Gradle and Kotlin

2021 talk

KKon Warm-up, April 2021

Gradle kommt in vielen Softwareprojekten für Kotlin, Java, Groovy, Scala oder Android zum Einsatz. Mit dem Build-Tool Gradle lässt sich jede beliebige Software mit hoher Effizienz bauen, da der Gradle-Kern aus sprachunabhänigigen Systemen besteht. Inkrementelles Bauen, Build-Caching oder das Verwalten von Dependencies sind nur drei Beispiele, in denen sich eine individuelle Build-Logik wiederverwenden lässt. Eine solche auf eigene Projekte zugeschnittene Build-Logik kann in jeder JVM-Sprache entwickelt werden – und mit Kotlin gelingt das besonders elegant.

Jendrik Johannes zeigt Ihnen in seinem Vortrag, wie Sie Softwareprojekte mit Gradle strukturieren und eine individuelle, effiziente Build-Logik mit Kotlin entwickeln. Besondere Gradle-Vorkenntnisse brauchen Sie zum Verständnis nicht.

Talk Website | Slides